Linda

Steckbrief
Geschlecht Hündin
Rasse Dogo Argentino
Kastration nein
Impfungen unbekannt
Alter
Größe

Linda ist nur noch am Leben, weil jemand nicht wegschaute, sondern Hilfe für die Hündin suchte. Als dies die Damen vom Tierheim erfuhren, sind sie zu der Straße gefahren wo die Hündin zuletzt gesehen wurde. Die Straße ist kilometerlang und die Suche dauerte lange. Doch dann tauchte die arme Seele auf, die völlig abgemagert war, mit Abszessen an den Pfoten, Wunden an den Ohren und hunderten von Zecken und Flöhen auf dem geschundenen Körper. Man sah sofort, dass Linda, so wurde sie getauft, sicherlich auch schon Welpen hatte. Sie wirkte so erschöpft und traurig… Linda ließ es zu, dass sich die Menschen ihr näherten und ihr zuerst einmal etwas zu fressen gaben. Vielleicht hat sie gleich verstanden, dass man es gut mit ihr meint. Als die Damen dann Richtung Auto gingen, ist sie hinterher getrottet und ganz einfach ins Auto gestiegen. Sie haben der lieben Linda versprochen, dass für sie nun ein neues Leben beginnen wird, dass sie gesund gepflegt wird, sie immer genügend Futter bekommt, sie die nötigen Medikamente bekommt und vor allem nun Menschen um sie sein werden, die sie lieben und bemüht sein werden für sie ein Zuhause zu finden.
Nun muss sich Linda erst einmal erholen, sie wird natürlich tierärztlich untersucht, es müssen Bluttest gemacht werden, ihre Wunden müssen versorgt werden. Und wir hoffen, dass auch ihre Seele geheilt wird und sie schon bald zu einer fröhlichen Hündin wird. Wir freuen uns sehr, wenn Sie Linda helfen möchten indem Sie ihre Genesung mit einer Spende unterstützen möchten. Unser Spendenkonto finden Sie HIER. Wir danken Ihnen von Herzen♥♥♥

Gerne können Sie auch eine Patenschaft für Linda übernehmen. Dazu wenden Sie sich bitte an Maud Panknin,
Tel: 05138/ 61 40 08  Mobil: 0176/ 22 93 53 76 oder per Mail: panknin.maud@arcor.de