Katia

Steckbrief
Geschlecht Katze
Rasse EKH
Kastration nein
Impfungen ja
Alter ca. März 2023
Größe

Katia wartet in Griechenland.

Katia und Lora, Freundinnen mit dem gleichen Schicksal. Beide Katzenmädchen wurden herumirrend an einer Schnellstraße gefunden, als sie noch sehr klein, unterernährt und sichtbar krank waren. Das ist übliche Schicksal und viele Katzenkinder überleben das auch nicht, aber bei den beiden war es anders. Sie wurden unabhängig voneinander gerettet und erst mal zum Tierarzt gebracht. Danach hat sich Vasso um die kleinen Mäuse gekümmert und das war auch wirklich nötig.

Mittlerweile sind beide zu kleinen Teenager-Katzenmädchen herangewachsen, sind wieder gesund und sind Freundinnen geblieben. Es wäre schön, wenn beide zusammen in ein neues Zuhause ziehen würden, aber wir vermitteln die beiden auch getrennt, aber nur zu einer bereits vorhandenen, nette und etwa gleichaltrigen Katze.

Katia und Lora sind altersbedingt noch recht verspielt und auch noch etwas vorsichtig mit fremden Menschen. Bei bekannten Menschen sind sie ganz lieb und verschmust.

Katia hatte, als sie gefunden wurde, eine schlimme Augenentzündung auf beiden Augen, und trotz intensiver Bemühungen konnte das rechte Auge nicht gerettet werden. Jetzt hat sie nur noch ein Auge, fühlt sich aber sehr wohl und auch nicht eingeschränkt. Dennoch sollte sie damit kein Freigänger werden, denn die Welt da draußen ist auch mit 2 Augen schon gefährlich genug.

Katia wurde März 2023 geboren; sie ist geimpft und gechippt.

Haben Sie ein kuscheliges Plätzchen für unser hübsches Katzenkind Katia frei, dann melden Sie sich bitte bei Petra Woll: Tel.: 01515 38 58 931, Mail: petra.woll@griechische-pfoetchen.de