Ammos

Steckbrief
Geschlecht Rüde
Rasse Herdenschutz-Mix
Kastration nein
Impfungen ja
Alter Ende November 2019
Größe

Ammos wartet in Griechenland

Ammos und seine Schwestern Anezia und Annet wurden zusammen mit  einem vierten Geschwisterchen bei Kälte einfach in einem alten Holzkasten vor dem Tierheim abgestellt – eine alte Decke lag davor… die Kleinen waren völlig ungeschützt. Da waren sie etwa 20 Tage alt.  Tierheimleiterin Vasso Hatzimanoli konnte drei der Babys aufpäppeln – sie hatte sie die ersten 10 zehn Tage immer im Auto dabei, denn sie mussten alle 4 Stunden gefüttert werden. Das vierte Baby hatte es leider nicht geschafft und starb.
Aber Ammos und seine Schwestern wuchsen heran.
Ammos lebt nun in einem Gehege mit dem Brackenmädchen Keissy. Bide besuchten wir während unseres Tierheimaufenthalts im Oktober 2020. Während Keissy uns freudig begrüßte und gleich mit in den Freilauf kam, konnten wir Ammos nicht dazu bewegen. Der große Junge konnte uns einfach nicht in so kurzer Zeit sein Vertrauen schenken. Auch er gehört zu den Hunden, für die wir „nur“ mehr Zeit bräuchten – Zeit für Ammos, der uns bestimmt dann langsam vertraut hätte. Zumindest unserer mitgebrachten Leberwurstpaste konnte er nicht widerstehen. Das ist doch schon mal ein kleiner Anfang!
Wir suchen nun Menschen für Ammos, die ihm ein ruhiges Zuhause schenken. Und ihm alle Zeit der Welt geben um in seiner neuen Familie anzukommen. Das Zuhause sollte eher ländlich liegen und ein Garten wäre toll! Eine schon vorhandene souveräne Hündin, die ihm seine neue Hundewelt in der Welt der Menschen erklärt, wäre bestimmt eine große Hilfe für Ammos. Er wurde ca. Ende November 2019 geboren, ist gechippt, geimpft und wird kastriert in sein Zuhause reisen.

Möchten Sie Ammos ein schönes Zuhause mit Familienanschluss geben? Dann melden Sie sich bitte bei Maud Panknin, Tel: 05138/ 61 40 08  Mobil: 0176/ 22 93 53 76 oder per Mail: panknin.maud@arcor.de

Videos von Ammos: 22.10.2020 Video 1  Video 2  Video 3