Wir bedanken uns für viele Patenschaften!!!

Herzlichen Dank an die Paten♥♥♥

Maud Panknin, Frauke W., anonymer Pate, Andrea Teufel, Barbara T., Martina Plener, Gitta T., Ute Wagener, Brigitte K., Lena Sapper, Natalia Göbel, Jürgen O., Michaela & Jörg Walther, Christiane Dederichs, Gerda W., Bettina W., Antje Schweizer, Sophia Kohler, Natassa R., Petra Woll, Tanja Könies, Daniela & Mario Tratz, Ruth Krahe, Mariola & Norbert Beckers, Stephanie Ulrich, Silke Flögel, Claudia K., Klaudija M., Jeannette & Karsten Heise, Jens Krahe, Ingeborg Wilhelm, Fam. Gatzen, Saskia Schreiber, Jens G., Christiane J., Isolde D., Franziska R., Rita L., Uta H., Diana K., Hannelore & Werner B., Susanne & Andreas R., Anita B., Martin Seidel, Anja W., Barbara & Siegfried T., Caroline Bähr, Jeanette S., Martha W., Ute D.-B., M. Brunier, Gabriele H., Dr. Brigitte Scherzer, Hans-Joachim Guth

Alexa

 

 

Alexa bedankt sich bei Susanne & Andreas R.

 

 

Percival

 

 

Percival hat ein tolles Zuhause gefunden🙂
Seine Patin war
Mirelle Brunier

 

 

Großer Schock – ein Sturm jagte letzte Nacht über das Tierheim

01.09.2022

Vasso und ihre Helfer sind geschockt: als heute Morgen ein sonniger Tag anbrach und sie im Tierheim ankamen, fanden sie eine große Zerstörung vor! Über Nacht muss es einen heftigen Sturm gegeben haben. Die Bäume waren am Stamm regelrecht abgedreht und sind auf die Gehege gefallen. Was müssen die Hunde und Katzen für eine Angst gehabt haben!

Viele Zäune sind kaputt, ein Baum ist auf das Gehege der Teenagergruppe gefallen; die kleine Leta hing bis morgens überm Zaun und war eingeklemmt und konnte sich selbst nicht befreien. An Lindas Gehege kommt man gerade gar nicht, weil auch dort ein Baum umfiel und das Gehege verbarrikadiert.

Auch die Stromleitung wurde beschädigt und hängt herunter – in diesem Fall glücklicherweise führt sie schon lange keinen Strom mehr, weil Vasso die Stromrechnung nicht zahlen kann. Die Versorgung der Hunde geht vor – und um alles am Funktionieren zu halten, ist einfach zu wenig Geld da.

Das Wichtigste ist aber:
Wie durch ein Wunder ist keinem Hund und keiner Katze etwas passiert! Auch Leta und Linda geht es augenscheinlich gut!

Vassos Helfer Sakis ist nun mit Kettensäge im Einsatz um erst einmal notdürftig die Gehege freizulegen. Und danach geht es ans Aufräumen, Reparieren und neue Zäune ziehen.

Wir bitten Sie sehr herzlich❤❤❤ um Ihre Unterstützung um die größte Not zu lindern, Zäune und Material kaufen zu können, um den Hunden ihre kleine Tierheimwelt zumindest wieder erträglich zu gestalten.

Unser Spendenkonto:

Griechische Pfötchen suchen ein Zuhause e.V.
IBAN: DE80 2505 0180 0910 4539 50
BIC: SPKHDE2HXXX
Sparkasse Hannover

      

Wir danken ganz herzlich für Ihre Spende❤❤❤

Bis zum 20.09.2022 wurden insgesamt 9001 € gespendet.

Ein großes Dankeschön🐾 geht an:

Isolde D., Andrea A., Tanja Könies, Dr. Bettina W., Lena Sapper, Caren H., Gaby Höfner, Elfriede Lauser, Petra Woll, Silke Flögel, Artaxis Steuerberatungsgesellschaft GmbH, Ann-Katrin A., Ingeborg Wilhelm, Sonja D., Angela T., Ute Wagener, Rita Petersen, Andreas R., Sabine B., Karin M., Inge M., Silja S., Martin S., Christiane V., Tim H., anonyme Spenderin, Alexa B., Daniela & Mario Tratz, Michaela & Jörg Walther, Petra L., Sandra C., Irmgard Priller, Inge A., Eva R., Christa W., Gitta T., Thomas U., Jens Krahe, Hildegard M., Fam. Hedtke, Ivana A., Marta W., Aylin Ö., Silke Flögel, Mariola & Norbert Beckers, Susanne Stauder-Jentsch, Gaby Höfner und ihre Unterstützer von “LebenfürEngel”, Astrid Z., Angela W., Orith Ulrich, Dr. Brigitte Scherzer, Martha W., Fam. T.

Ia

 


Ia starb am 6. Juli 2022
😥
Ihre Patin war Antje Schweizer

 

 

Zaklin

 

 

Zaklin bedankt sich bei Petra Woll

 

 

Eddie, Ioli, Melanie, Nala und Rimo durften ihre große Reise antreten:-)))

08.08.2022

Am 05. August früh morgens stiegen Eddie, Ioli, Melanie, Nala und Rimo in den Transporter, der das Tierheim direkt anfuhr, um zu ihren Familien und Pflegefamilien quer durch Europa zu reisen.

Es ging durch Bulgarien🇧🇬, Rumänien🇹🇩, Ungarn🇭🇺 und Österreich🇦🇹 bis sie dann endlich in Deutschland🇩🇪 eintrafen. Wie immer wunderbar versorgt von den Fahrern unseres Transporteurs G.A. Life, die immer die Ruhe selbst sind – egal wie lang die Fahrt schon dauert, egal wie oft sie in Staus und an Grenzübergängen standen. Und diese Ruhe tut den Tieren sichtlich gut!

Eddie und Melanie wurden schon sehnsüchtig von ihren Familien erwartet. Genauso freuen sich die drei Pflegefamilien, dass sie endlich ihre Schützlinge Ioli, Nala und Rimo in Empfang nehmen konnten.

Herzlich Dank❤️ allen Beteiligten: Vasso Hatzimanoli und ihren Helferinnen in Griechenland🇬🇷, den Fahrern und dem gesamten Team von G.A. Life, den Familien und Pflegefamilien und, last but not least, unseren Ehrenamtlichen ohne die keine einzige Vermittlung zustande käme.


Eddie und Melanie

 
Ioli, Nala und Rimo

Miro

 

 

Miro bedankt sich bei Hans-Joachim Guth

 

 

Anezia

 

 

Anezia bedankt sich bei Dr. Brigitte Scherzer

 

 

Fitzy

 

 

Fitzy bedankt sich bei Silke Flögel

 

 

Ankunft einer weiteren kleinen Reisegruppe :-))

17.07.2022

Am Freitag, den 01.07.2022 durften Katze Vivi sowie die Hunde Dezzy, Rocky, Liam und Queen ihre große Reise nach Deutschland antreten. Wie immer gut umsorgt, durch die Fahrer unseres Transporteurs, während der langen Fahrt quer durch Europa, kamen die 5 Schätze am Samstag in die Obhut ihrer Pflegestellen bzw. Queen in ihr neues Zuhause. Für Vivi, Queen und Liam freuen wir uns ganz besonders, denn Behinderung oder hohes Alter sind leider keine guten Voraussetzungen um ein Zuhause zu finden.

Aber Queen hatte wohl genau deshalb nun Glück, weil ihre neuen Menschen alten Hunden einen schönen Lebensabend schenken wollen:-)

Die einäugige Vivi wartet nun in Stuttgart bei ihrem Pflegefrauchen auf ein Für-Immer-Zuhause.

Und Liam ist bei seinem Pflegefrauchen und Setter Fergus eingezogen. Nun wird mit Unterstützung von Tierklinik, Physiotherapie und Orthopädie-Mechaniker das Beste für Liams kaputte Pfote entschieden. Gute Besserung, lieber Liam!

Dezzy und Rocky fegen nun im Tierpflegenest Backnang durch die Gegend und warten dort auf ein endgültiges Zuhause.

Herzlichen Dank allen Beteiligten, denen es zu verdanken ist, dass ab jetzt 5 Seelchen ein schönes Leben haben!

 
Vivi, Dezzy und Rocky


Liam und Queen

 

Ia

6. Juli 2022

Die liebe IA lebt nicht mehr…

IA wollte schon kaum noch fressen als wir im Juni 2022 das Tierheim besuchten. Sie hatte von Vasso dann Hundekekse bekommen, von denen sie etwas fraß, auch ein wenig Nassfutter. Sobald sie im Rolli war, gab es nur ein Ziel: Streicheleinheiten – ganz innig hat sie das genossen. Sie fand es auch toll gebürstet zu werden und ihre Pfoten im Matsch abzukühlen.

Doch wir ahnten: wir werden IA wohl nicht mehr wiedersehen.
Und so starb IA einige Tage nach unserem Besuch – sie hat den Kampf gegen den Krebs verloren.

Stolze schöne IA – sie ist etwa 12 Jahre alt geworden.

Wieder solch eine wunderbare Seele, der wir so gerne mehr geholfen hätten, der wir so sehr ein Zuhause gewünscht hatten… Run free, liebe IA🐾🌈

Kennst du das Gefühl
wenn du in den Himmel schaust
und ganz plötzlich
Tränen in den Augen hast,
weil du genau weißt
wer dir fehlt?
(Verfasser unbekannt)

Adel

 

 

Adel bedankt sich bei Bettina W.

 

 

Berry

 

 

Berry bedankt sich bei Mariola & Norbert Beckers

 

 

 

Arri

9. Juni 2022

Arri ging über die Regenbogenbrücke…

Arri, die Gehegenachbarin von Treddy, ging es schon länger nicht mehr gut. Trotz allem hofften wir, dass sie wieder besser auf die Pfoten kommt und ein kleines Wunder in Form eines lieben Zuhauses auf Arri wartet. Doch leider blieb dieses Wunder aus. Nun ist sie im Regenbogenland und wieder mit Treddy zusammen.

Liebe Arri, wie sehr hätten wir dir ein Zuhause und ein langes Leben gewünscht. Du warst ein sehr ängstlicher Hund… doch seit vorletztem Jahr warst du wie verwandelt. Wir durften dich streicheln, du hattest dich so gefreut, wenn wir dir etwas Aufmerksamkeit und Leckerlies schenkten. Nun wirst du uns während unseres nächsten Besuchs im Tierheim fehlen…

Ein bisschen Wärme,
ein bisschen Geborgenheit
und jemanden, der dich liebt…
der dir sagt “Schön, dass es dich gibt!”
Eine Hand, die deine Pfote hält…
Das wünsche ich jedem Wesen
auf dieser Welt.
(Sylvia Raßloff)

Arri

 

 

Arri starb am 9. Juni 2022😪
Ihre Patin war Silke Flögel

 

Treddy

 


Treddy starb am 6. Juni 2022
😪
Ihre Patinnen waren
Dr. Bettina W. und Tanja Könies

 

Treddy

6. Juni 2022

Die liebe Treddy lebt nicht mehr…

Treddy, die liebe Seele, immer da, wenn wir ins Tierheim kamen, lag morgens tot in ihrer Hütte…
Leider fand sie nie ein liebevolles Zuhause . Es ist sehr schwer für solche Schätze, die ängstlich und zurückhaltend sind, die richtigen Menschen und das dazu gehörige richtige Umfeld zu finden. Und so ging es uns leider auch bei Treddy…

Liebe Treddy, deine Patin ist genauso traurig wie wir – sie durfte dich sogar kennenlernen als sie mit uns das Tierheim besuchte. Du wärst von ihr vielleicht sogar adoptiert worden, wenn ihre alte Hündin nicht mehr leben würde. Doch nun bist du vorausgegangen…

Wir vergessen dich nicht, du liebe besondere Maus!

Kennst du das Gefühl
wenn du in den Himmel schaust
und ganz plötzlich
Tränen in den Augen hast,
weil du genau weißt
wer dir fehlt?
(Verfasser unbekannt)